Gästebuch


Ihre Gedanken, Ihre Gefühle und Ihre Anregungen zur Austellung können Sie gern in unser Gästebuch schreiben.

Kommentare: 10
  • #10

    Susanne Wohlmuth (Dienstag, 07 Juni 2022 08:13)

    Ich bin Urlauberin in Malchow. Komme aus Hessen.
    Vielen Dank für die Idee dieser Ausstellung. Kein leichtes Thema! Ich musste mir wirklich Zeit lassen. Ich war 2x im Ausstellungsraum. Eine Ausstellung die sich wirklich lohnt.

  • #9

    Manfred Hert (Donnerstag, 21 Oktober 2021 09:07)

    Mut zum Leben gehört für mich u.a. in Krankenhäuser, soziale Einrichtungen. Ich wünsche der Ausstellung viele Besucher/ innen, nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern.

  • #8

    Johannes Roth (Mittwoch, 20 Oktober 2021 23:46)

    Ich war gestern in der Ausstellung und musste sie auf mich wirken lassen. Sie hat mich sehr bewegt. Mir wurde deutlich: Manche Sätze sind gut gemeint, aber doch ungeeignet zum Trösten.

    Die Ausstellung wäre zur Ausbildung von pflegenden Berufen geeignet.

  • #7

    Rüdiger Prehn (Mittwoch, 20 Oktober 2021 16:37)

    Der Verlust eines Kindes begleitet und prägt mein ganzes Leben.
    Gut, das sich diese Ausstellung auch diesem Thema widmet.

  • #6

    Martina Stamm (Sonntag, 17 Oktober 2021 08:15)

    DANKE, Engelbert für die Idee dieser Ausstellung und das ansprechende Layout! Danke für Deine Arbeit!

  • #5

    Cornelia Darmann (Samstag, 16 Oktober 2021 22:07)

    Es war eine bewegende Eröffnung. Die Ausstellung greift ein Thema auf über das viele lieber nicht reden.
    Danke!

  • #4

    Familie Wucknitz (Samstag, 16 Oktober 2021 17:04)

    Es war eine ergreifende Ausstellungseröffnung mit einem sehr emotionalen Hintergrund.
    Danke

  • #3

    Stefan Pech (Freitag, 15 Oktober 2021 19:29)

    Ich werde mir die Ausstellung auf jeden Fall anschauen. Meine Rose im Rosario der Hoffnung habe ich bereits gepflanzt. Eine schöne Idee, denn so bleibt meine Liebe sichtbar.

  • #2

    Ines Luft (Montag, 13 September 2021 11:30)

    Wie der Zufall es will, bin ich heute auf diese Seite gekommen. Ich werde mir auf jeden Fall die Ausstellung anschauen. Ich bin selbst betroffene Mutter und musste mir vieles anhören. Manches tat weh. Manches tat gut.

  • #1

    Robert Kraft (Donnerstag, 05 August 2021 18:29)

    Ich freue mich auf diese Ausstellung. Ich bin gespannt, wie das Thema aufgegriffen wurde. Schon jetzt einen guten Start!